28 thoughts on “Photoessay: People in Architecture

  1. Upps, jetzt sehe ich das erstmal, dass es ganz viele Bilder sind. Mein Phone macht hier irgendwie Terror. Ich meine das vorletzte Bild. Die ganze Serie ist echt der Hammer. Schön finde ich auch das Menschen auftauchen, die von der Architektur etwas ablenken, damit man gleich wieder eintauchen kann. Geniale Serie.

      • Scherzkeks! 😜 Habe gerade nochmal geschaut. Das zweite und vierte Bild haben durch die warmen Farben eine unheimlich angenehme Ruhe. Sehr schöne Idee Architektur so warm und einladend darzustellen.
        LG, Markus

  2. Super Bildaufteilung. Goldener Schnitt (?) oben und links. Das bildet für mich beim Betrachten eine Spirale, die einen in das Bild zieht. Rechts oben angefangen, dann CCW nach links, bis es sich unterstützend durch die Reflexion über dem Wasser auflöst und einen beim Betrachten ruhen lässt. Klasse Arbeit, Reinhold.
    LG, Markus

    • Huhu Markus! 🙂 Vielen, vielen Dank. Meinst Du das Photo Dunes of Schillig? Da ist Wasser. In der Serie People of Architecture gibt es kein Wasser. Obwohl der Boden in 2 Bildern so blank ist und spiegelt (Reflexionen), dass man annehmen könnte, es wäre Wasser. Is es aber nischt! 🙂 Liebe Grüsse. Reinhold

      • Ich meinte das Titelfoto. Wie? Echt kein Wasser? Das sieht echt aus wie ein riesiger Indoorpool. Trotzdem. Bleibe dabei. Spannendes Foto! – Ach ja, die Putzkolonne werden wir dann auf der nächsten WP Betriebsversammlung mal lobend erwähnen.
        Meine Hochachtung

  3. Thank you, Steven. Hope your exhibition is running well. Do we “virtual visitors” have any chance to see it in a YouTube video? Would be cool! Greetings. Reinhold

    • Thanks, Gavin. I found these images in a folder which I had forgotten to convert from Apple’s Aperture (which I used previously) to Adobe’s Lightroom. Lucky I saw it the other day. Greetings. Reinhold

      • One building indeed. MyZeil is a shopping centre in –> Frankfurt. But you are right. Hamburg has some good spots for architecture shots too. But no tall buildings. There are no skyscrapers at all. But a lot of other stuff. Next post will show some other samples of Hamburg’s city architecture. I wouldn’t call it an architectural wonder. May be my next shots will help to create a better picture. Reinhold

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.